Welchen Weg hat das Benzin, um nach Deutschland zu kommen?

Der Benzinpreis – fast hat er die magische Kraft, die eine Schlange auf das Kaninchen ausübt. Wie wird sich der Preis für Benzin entwickeln, warum ist das so, und vor allen Dingen: Wie kommt die braune Pracht in unsere Zapfsäulen? Letzteres ist eine interessante Frage.

Das kostbare Wüstengold – wie gelangt es zu uns?

weg des benzins beitrag wüsteDu musst dir ein Land im nahen Osten vorstellen, Kuwait zum Beispiel. Dieses Land ist mit Sonne gesegnet, mit Sand und mit dem Öl, das später unsere Smarts, Golfs und Mercedesse antreibt.

Glückliche Kuwaitis, denn mit diesem unterirdischen Schatz halten sie etwas in Händen, das sie zu reichen Menschen macht.

Das Öl ist schon reichlich vorhanden, es muss nur durch Pumpen gefördert werden, was schon ziemlich gut klappt.

Nun kommt aber der für uns spannende Teil, die rund 32-tägige Reise von den Wüstensöhnen zu unseren örtlichen Zapfsäulen. Diese Reise ist ziemlich ereignisreich, und das Öl vervielfacht en route auch kräftig seinen Ursprungspreis, der sich aus dem Kuwait´schen Pumpprozess als Anfang ergibt.

Es geht los! In Burgan tritt das Öl seine Reise an

In Kuwait geht es mit dem Sammeln der kostbaren Flüssigkeit los. Die Sammelstelle in Burgan führt das Öl aus vielen Ölquellen zusammen und bildet so die Grundlage des nun folgenden Vorgangs.

Möchtest Du 10 Euro beim Reifenkauf sparen?

An dieser Stelle werden Wasser und Gas vom Öl abgetrennt, besser ist besser.

Das, was sich daraus ergibt, nennt man Rohöl, das auch die Grundlage für die Berechnung der Ölpreise in den Börsennachrichten abgibt. weg des benzins beitrag schiff

Dieses Rohöl, kostbar wie ein rohes Ei, wird nun durch riesige Pipelines in die Tanker gepumpt.

Diese Tanker nehmen Fahrt auf in Richtung Holland, genauer, den Hafen von Rotterdam, von wo aus die Verteilung des kostbaren Guts erfolgt. Der Tanker verlässt also den Wüstenstaat und schippert in Richtung erster Station, den Suezkanal, den er nach einer Fahrt von ca. 12 Tagen erreicht. An dieser Stelle wird es aber spannend – und ziemlich teuer für den Endverbraucher.

Nadelöhr Suezkanal

Der Suezkanal ist nämlich ein wenig zu flach für den Tanker, der voller Öl ist. Darum kommt ein Trick zur Anwendung, der das Öl per Rohrleitung auf die Mittelmeerseite pumpt.

Der Tanker, deutlich leichter und damit höher schwimmend, nimmt am Ende des Kanals die Fracht wieder auf.

Du findest, dass sich das umständlich anhört?

Dann denk mal an die Alternative, nämlich die, die ganze Fracht einmal um das Kap der Guten Hoffnung zu schicken.

weg des benzins beitrag rotterdamDie Entladeoption am Suezkanal ist also deutlich billiger aufgrund der kurzen Route, wenn sie auch zugegebenermaßen etwas umständlich klingt.

Nun geht es aber auch relativ flott voran, denn der Öltanker fährt übers Mittelmeer, an Gibraltar vorbei, dann den Atlantik hoch, bis er den Hafen von Rotterdam erreicht.

Das klingt schon etwas näher und vertrauter, aber noch ist das Öl nicht in Form von Benzin an deiner Tanksäule.

Leaving Rotterdam

Vom Hafen in Rotterdam aus nimmt das Öl nun eine weitere Reise in Kauf, nämlich die durch die Rotterdam-Rhein-Pipeline bis ins beschauliche Gelsenkirchen.

Endlich in Deutschland!

Aber nun muss noch aus dem kruden Öl der Stoff gemacht werden, der unsere Mofas, Laster, SUVs und Kleinwagen zum Fahren bringt. weg des benzins nbeitrag ende

In Gelsenkirchen wird es nämlich raffiniert: In einer Raffinierie wird das Rohöl noch einmal zersplittet. es bleiben 90 Prozent übrig, die als Treibstoff unsere Mobilität erst ermöglichen.

Nun kommt der letzte Teil der langen Reise. Der Treibstoff wird in Tanklaster verfrachtet und von der Raffinerie zu den deutschen Zapfsäulen transportiert.

Wenn du das nächste Mal tankst, dann stell dir doch diese Reise einmal plastisch vor: die Wüstensonne, die Pumpstationen, das umständliche Umfüllen am Suezkanal, die lange Fahrt über den Atlantik.

Vielleicht wirst du das Benzin dann auch wie Gold aus der Wüste wahrnehmen?

 

Diesen Artikel herunterladen

 

MisterGrip

Author: MisterGrip

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.