Was muss ich beim Reifenkauf beachten?

Beim Reifenkauf musst Du nicht nur die Kosten sowie die Unterschiede zwischen Winter- und Sommerreifen beachten. Denn die Wahl der Marke und der Größe wirkt sich ebenfalls auf den Fahrkomfort aus.

Richtige Art und Marke der Reifen

reifenkauf-im-winterWinterreifen sind bei kalten und eisigen Bedingungen nicht nur wegen der Sicherheit unverzichtbar, sondern zudem vorgeschrieben. Am berühmten Schneeflockensymbol erkennst Du, dass ein Reifen mit zusätzlichen Lamellen und weicherem Material tatsächlich auf einer rutschigen Fahrbahn normalerweise ausreichend haftet.

Sobald Schnee und Eis zumindest für das kommende Halbjahr der Vergangenheit angehören, lohnt sich jedoch der Wechsel auf Sommerreifen.

Mit den Pneus für wärmere Wetterbedingungen profitierst Du von einem geringeren Spritverbrauch, einem kürzeren Bremsweg und einem langsameren Reifenabbau.

Gute Ganzjahresreifen ersparen Dir die Lagerung eines Reifensatzes und den Aufwand des halbjährlichen Reifenwechsels. Im Hinblick auf die Kosten und den Fahrkomfort bist Du mit Winter- und Sommerreifen aber im Vorteil.

Reifen von Billiganbietern sind eher keine gute Wahl. Grundsätzlich ist es eine gute Idee, Dir verschiedene Testergebnisse anzusehen und Dir die gut bewerteten Marken zu merken.

Möchtest Du 10 Euro beim Reifenkauf sparen?

Ob Du den Topreifen einer Premiummarke benötigst, hängt auch davon ab, wie intensiv Du Dein Auto nutzt. Insofern Du häufig auf schnellen Strecken unterwegs bist, lohnt es sich eher nicht, beim Reifenkauf zu sparen.

Wenn Du Dein Fahrzeug lediglich gelegentlich nutzt, genügt Dir möglicherweise ein solider Reifen der Tochtermarke von einem bekannten Hersteller.reifenkauf

Bei einem unterschiedlichen Verschleiß ist es eventuell möglich, nur zwei Reifen auf einer Achse auszutauschen. Experten empfehlen hierzu, bei allen vier Pneus auf dieselbe Reifenvariante zu vertrauen.

Entscheidung für die richtige Reifengröße

Bei der Suche nach allen zulässigen Reifengrößen wirst Du auf dem Fahrzeugschein in der Regel nur dann fündig, wenn Du Dein Auto vor 2005 erworben hast. Auf dem ersten Teil der neuen Zulassungsbescheinigung, die anschließend eingeführt wurde, entdeckst Du hingegen lediglich die kleinste Größe, die erlaubt ist.

Beim Kauf eines Neuwagens erhältst Du zusätzlich die auch als Certificate of Conformity bekannte EU-Übereinstimmungserklärung, auf der andere genehmigte Standard-Reifendimensionen aufgelistet sind.

Es ist jedoch durchaus möglich, dass bei einer entsprechenden Höchstgeschwindigkeit und Achslast darüber hinaus die Entscheidung für weitere alternative Reifengrößen zulässig ist.

Die bekanntesten Reifenhersteller informieren Dich in zahlreichen Fällen auf ihren offiziellen Websites darüber, ob bestimmte Größen zu Deinem persönlichen Fahrzeugmodell passen.

reifenkauf-beim-saisonwechselMöglichst breite Reifen und große Felgen wirken aus der Sicht der meisten Autoliebhaber am ansprechendsten. Damit ist jedoch auch eine beachtliche Preissteigerung verbunden. Unabhängig vom Aussehen profitierst Du mit Breitreifen zumindest bei trockenen Straßenbedingungen von einer verbesserten Effektivität der Bremsen. Die Stabilität in den Kurven wird durch breitere Pneus ebenfalls gesteigert.

Andererseits erhöht sich mit der Breite die Anfälligkeit für Aquaplaning. Weitere Nachteile von Breitreifen sind der hohe Spritverbrauch und die Verringerung des Federungskomforts. Bei der Wahl der Reifenbreite musst Du daher vor allem berücksichtigen, welches Fahrverhalten Du persönlich als angenehmer empfindest.

Beim Reifenkauf individuelle Anforderungen beachten

Auch zu Deinem Auto passen vermutlich vielseitige Reifenvarianten von verschiedenen Herstellern. Bei der Wahl der Größe und der Art der Reifen musst Du jedoch nicht ausschließlich die Voraussetzungen Deines Fahrzeugs, sondern ebenso das gewünschte Fahrverhalten beachten.

 

 

Diesen Artikel herunterladen
 

MisterGrip

Author: MisterGrip

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.