Vintage-Autos auf Kuba

In Kuba siehst Du weit und breit nur Oldtimer. US-Autos aus den 40ern und 50er Jahren schmücken das Straßenbild Havannas. Bis zum Jahr 2014 war es ohne spezielle Genehmigung nicht möglich, sich einfach ein neues Auto zu kaufen. Was für viele Touristen und Auto-Sammler als Paradies erscheint, ist in Wirklichkeit ein von Sanktionen geplagtes Land.

Ein Auto fürs Leben

vintage autos auf kuba beitrag11959, nach der Revolution von Fidel Castro folgte eine Handelsblockade seitens der USA. Es wurden ab da an keine Neuwagen mehr nach Kuba importiert und der Handel mit den Autos war dort verboten.

Die Oldtimer in Kuba sind zu Teilen oftmals schon bis zu 100 Jahre alt. Es blieb den Kubanern, seit der Einführung der Handelsbeschränkungen, nichts anderes übrig als ihr Auto selbst zu warten und zu reparieren, sobald Schäden entstanden sind.

Irreparable Schäden handhabt man hier nicht mit einem Neuwagen, sondern mit Ersatzteilen. Das Problem ist aber, dass es manche Hersteller gar nicht mehr gibt und andere verkaufen die passenden Teile schlichtweg nicht mehr.

Aus diesem Grund stellen die Menschen in Kuba die nötigen Ersatzteile selber her. Überall findet man mehr als nur vereinzelt Autos stehen, deren Motorhaube geöffnet ist. Sollte der Tank mal kaputt gehen, wissen die Autobesitzer damit fertig zu werden.

Notfalls behelfen sie sich mit einer einfachen Trinkflasche.

Möchtest Du 10 Euro beim Reifenkauf sparen?

Der Aufwand lohnt sich dennoch, schließlich ist das Auto in Kuba das wichtigste Transportmittel. Die Menschen sind auch aufgrund ihrer Arbeit an das Fahrzeug gebunden.

Außerdem bereiten die alten Schlitten den kubanischen Staatsbürgern nicht nur Frust, sondern bieten auch Gelegenheiten, die Chance für den Tourismus zu nutzen. Du kannst zum Beispiel an Rundfahrten oder Rallyes mit ihren noch tüchtigen Vintage-Autos teilnehmen.

Vermietungen an begeisterte Ausländer bringen zusätzliches Geld ein und geben dem Land ein außergewöhnliches Image.vintage autos auf kuba beitrag3

Eine Ära geht zu Ende

Die Handelsbeschränkungen werden nach und nach abgebaut. Nach knapp 65 Jahren beginnt die Zeit der Oldtimer in Kuba abzulaufen.

vintage autos auf kuba beitrag2Ab dem 1. Januar 2014 brauchen die in Kuba ansässigen Menschen nun offiziell keine Genehmigung mehr, um sich ein neues Auto kaufen zu können. Das heißt aber auch, dass damit der Autotourismus in Kuba nach einigen Jahren stark absinken wird.

Trotzdem dauert die Umstellung zum modernen Straßenbild, wie es in jedem anderen Land vorherrscht, wahrscheinlich noch etwas.

Havanna wird jedoch die schnellste Entwicklung durchmachen. Die Vorteile für die Kubaner scheinen aber zu überwiegen. Die Lockerung der Handelsbeschränkungen erlaubt nun auch einen Verkauf von Autos an Ausländer.

Das bedeutet, dass die Oldtimer-Liebhaber Schlange stehen und bereit sein werden, einen in Kuba verhältnismäßig hohen Preis für die Fahrzeuge hinzublättern. Fans der alten Schlitten bekommen so einen Wagen zu einem relativ billigen Preis.

Wenn Du vorhast, ein Schnäppchen mit einem Oldtimer aus Kuba zu machen, musst du aber bedenken, dass Die neuen Regelungen bisher nur die Einfuhr und den Handel im Land vorsieht. Zölle und Steuern können Dir bei der Ausreise einiges mehr an Geld abverlangen.

 

 

Diesen Artikel herunterladen
 

 

MisterGrip

Author: MisterGrip

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.