Opel Zafira, Raumfahrzeug mit Kultcharakter

Mit dem Opel Zafira gelang der deutschen Tochter von General Motors ein Verkaufsschlager. Seit 1999 gibt es den Kompaktvan bei den Händlern zu kaufen, derzeit ist die dritte Modellgeneration in den Schauräumen zu finden. Schon die erste Baureihe, der Zafira A, sorgte zur damaligen Zeit für Aufsehen. Mit seiner Außenlänge von etwas über 4,30 Meter ist der Wagen ein gelungener Kompromiss zwischen handlichem Fahrverhalten, guter Citytauglichkeit sowie großem Raumangebot. opel-zafiraDiese erste Zafira Baureihe legte den Grundstein zur großen Popularität und verhalf dem kompakten Raumfahrzeug zum Ruf eines Kultautos.

Zuverlässigkeit und Platz im Zafira

Im Gegensatz zur Konkurrenz hatte der Zafira relativ geringe Außenmäße. Trotzdem ist Platz in Hülle und Fülle vorhanden.

Legendär ist heute das damals revolutionäre Flex7-Sitzkonzept. Damit ist bei Bedarf Platz für bis zu sieben Personen vorhanden, die beiden hinteren Sitze der dritten Sitzreihe können aber auch einzeln komplett im Wagenboden versenkt werden.

Wenn man die mittlere dreisitzige Sitzreihe zusammenklappt und nach vorne verschiebt ist der Wagen als Kleintransporter benutzbar.

Zusätzlich kann der Zafira A mit einer großen Wirtschaftlichkeit punkten. Die bewährten Opel Maschinen sind sparsam und langlebig, Ersatzteile sind dank der großen Verbreitung von Opel Fahrzeugen sehr preisgünstig zu bekommen. Mit diesen Attributen ausgestattet, konnte der Zafira A bis zum Modellwechsel Mitte 2005 viele Freunde gewinnen.

Zweite Generation des Kultautos

Die nächste Generation des Raumgleiters, der Zafira B, kann zu Recht als Langläufer bezeichnet werden. Insgesamt 9 Jahre lang wurde der Wagen gebaut, bis er 2014 endgültig eingestellt wurde. opel-zafira-innen

Möchtest Du 10 Euro beim Reifenkauf sparen?

Aber auch die hohen Kilometerleistungen, die mit dem Modell B erreichbar sind, zeigen wie zuverlässig dieses Opel Fahrzeug konstruiert ist. Wieder wurde hier die Delta Plattform von GM, die auch beim Astra G und H Verwendung fand, eingesetzt. Bei der Außenlänge hat der Wagen um gut 10 cm zugelegt, ist mit rund 4,45 Metern aber noch immer handlich zu fahren.

Auch das Platzangebot erscheint im Vergleich zum Vorgänger nochmals etwas großzügiger.

Neu waren auch die 1,9 Liter CDTI-Dieselmotoren, die in Zusammenarbeit mit FIAT entwickelt wurden. Bei minimaler Pflege bieten diese Selbstzünder hervorragende Fahrleistungen bei wirklich geringen Verbräuchen.

Fahrzeuge mit dieser Motorisierung sind daher besonders gesucht. Das gilt auch für die Flex7-Sitz Ausstattung, die schon vom Zafira A bekannt ist.

Wie beliebt die zweite Generation des Zafira war kann man auch daran erkennen, dass er parallel zur 2011 vorgestellten aktuellen Modellgeneration noch 3 Jahre lang weiterproduziert wurde.

Zafira Tourer, die dritte Generation

Anfang 2012 kam der Zafira C bzw. Zafira Tourer in den Handel. Mit einer Länge von gut 4,70 Metern hat der Wagen leider endgültig seine kompakte Bauweise, die ein wichtiges Merkmal der ersten beiden Generationen war, verloren.

Trotz Größenzuwachs ist das ausreichende Platzangebot nicht unbedingt mitgewachsen. Auch das Flex7-Sitzsystem ist nur mehr in den höheren Ausstattungsvarianten opel-zafira-technikerhältlich und muss extra bezahlt werden.

Das Design des in Italien gestylten Zafira C erscheint im Vergleich zu den beiden Vorgängern futuristischer und setzt sich dadurch deutlich vom Modell A und B ab. Ungeübte Fahrer haben es beim Rangieren bedingt durch die weniger übersichtliche Karosserieform wesentlich schwerer.

Unter der Motorhaube findet man überarbeitete Benziner und neue, GM-eigene Dieseltriebwerke. Der Zafira Tourer bietet alles, was man von einem modernen Kompaktvan erwartet. Trotzdem konnte er nicht an die Verkaufserfolge der beiden Vorgänger anknüpfen.

Ein vor kurzem erfolgtes Facelift soll hier das Steuer nochmals herumreißen.

Kultiges Konzept zu vernünftigen Preisen

Mit jedem Zafira Modell bekommt man einen hochwertigen Kompaktvan, der viel Platz, Wirtschaftlichkeit und eine gute Ausstattung bietet. Fahrspaß und Sicherheit kommen dank guter Motoren und präzisem Fahrwerk nicht zu kurz.

Besonders die erste und zweite Modellgeneration des Wagens haben inzwischen schon Kultcharakter erreicht, erfreuen sich am Gebrauchtmarkt einer ungebrochenen Beliebtheit und sind auch zu günstigen Preisen zu bekommen.

 

 

Diesen Artikel herunterladen
 

MisterGrip

Author: MisterGrip

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.