Nach dem Autounfall

Jeder hat die Situation schon einmal erlebt: verschuldet oder unverschuldet wird man in einen Unfall verwickelt. Da liegen schnell die Nerven blank und in der Hektik fällt es schwer, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Doch wenn Du einige Punkte beachtest, kannst du effektiv vorgehen und dich und andere Unfallbeteiligte gut versorgen.

Unfallstelle absichern als Hauptkriterium

Nach dem Autounfall beitrag1Ist der Unfall passiert, heißt es in erster Linie Ruhe zu bewahren. Vor allem aber ist es sinnvoll, dass Du Dir einen Überblick verschaffst und möglicherweise kritische Situationen zu verhindern. Dazu gehört, dass Du die Unfallstelle gut absicherst.

Während Du auf einer Landstraße in entsprechender Entfernung Warndreiecke aufstellen und die Warnblinkanlage beim Auto aktivieren solltest, ist bei einem Unfall auf der Autobahn noch größere Vorsicht geboten. Deshalb heißt es, Warnweste anziehen, bevor Du aussteigst – und zwar am besten auf der Seite, die dem Pannenstreifen zugewandt ist. Wenn Du Glück hast, ist eine Notrufsäule, die an mehr als 16.000 Stellen auf den Bundesautobahnen aufgestellt sind, in der Nähe. Diese sind exklusiv mit dem Notruf der Autoversicherer verbunden und können Deinen Standort perfekt lokalisieren. Damit ist rasche Hilfe gewährleistet.

Wichtig ist, dass Du dich nicht unerlaubt von der Unfallstelle entfernst, da sonst erhebliche strafrechtliche Konsequenzen drohen können. Schlimmstenfalls kann sogar Deine Versicherung von der Schadenswiedergutmachung aussteigen.

Nach dem Autonfall dringend: Unfalldaten festhalten

Sind bei Deinem Unfall lediglich geringfügige Schäden an den Fahrzeugen entstanden, ist wichtig, dass Du den Verkehrsfluss nicht erheblich beeinträchtigst. Am besten machst Du ein Foto – notfalls mit dem Handy – und notierst alle Daten der Unfallbeteiligten und eventuell anwesender Zeugen. Wenn Dein Unfallgegner seine Versicherung nicht weiß, kannst du einfach beim Zentralruf der Autoversicherer anrufen. nach dem unfall

Diese ist kostenfrei erreichbar und kann rund um die Uhr und jeden Tag im Jahr mit der Unfallaufnahme helfen. Du musst dazu nur Deine eigene Adresse, das Kennzeichen des Unfallgegners sowie das Unfalldatum und wo der Unfall passiert ist, bekannt geben. Du erhältst dann umgehend die Kontaktdaten der gegnerischen Haftpflichtversicherung bzw. wird diese automatisch informiert.

Möchtest Du 10 Euro beim Reifenkauf sparen?

Wenn Du es bei Deinem Unfall mit einem Fahrzeug mit ausländischen Kennzeichen zu tun hast, ist das Deutsche Büro Grüne Karte der richtige Ansprechpartner. Damit die betreffenden Versicherungen den Unfall genau nachvolliziehen können, solltest Du eine Skizze vom Entstehen des Unfalls anfertigen und diese zum Unfallprotokoll dazu geben.

Polizei zum Unfall holen oder nicht?

Ist klar, wer den Unfall verursacht hat, oder aber sind keine Personen zu Schaden gekommen, musst Du keine Polizei holen. Doch hast Du die Vermutung, dass Dein Unfallgegner unter Alkohol- oder Drogeneinfluss steht oder aber er den Unfall nur vorgetäuscht hat, gilt es, die Polizei zu verständigen.

Diese ist unter der Notrufnummer 110 erreichbar, die Du auch wählen kannst, wenn Du gerade kein Guthaben mehr auf Deinem Handy hast. Auch wenn der Unfallhergang streitig oder unklar ist, solltest Du auf Nummer Sicher gehen und eine Streife zum Unfallort bestellen.

Wann kann ich nach dem Autounfall die Unfallstelle verlassen?

nach dem autounfall beitrag2Sind alle Formalitäten geklärt und das Unfallprotokoll unterschrieben, kannst Du den Unfallort – sofern Dein Auto noch fahrtüchtig ist – wieder verlassen. Am besten suchst du eine Schadenschnelldienststation Deiner Versicherung auf, die den Umfang des Schadens feststellt. Natürlich kannst Du auch in die nächst gelegene Werkstatt fahren oder dein Fahrzeug abschleppen lassen.

Wichtig ist, dass du die Versicherung so rasch wie möglich kontaktierst, um den Unfallschaden begutachten zu lassen. Damit Du die eventuell entstandene Reparaturkosten nicht vorerst selbst finanzieren musst, solltest du direkt bei der gegnerischen Kfz-Haftpflichtversicherung eine Reparaturkostenübernahmeerklärung anfordern. Sobald die Werkstatt diese vorliegen hat, kann sie direkt mit der Versicherung abrechnen.

Wurdest Du beim Unfall verletzt, macht es Sinn, einen Rechtsanwalt mit der Wahrnehmung Deiner Interessen und einer eventuellen Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen zu beauftragen. Dessen Honorar muss die gegnerische Haftpflichtversicherung zahlen.

 

 

Diesen Artikel herunterladen
 

 

MisterGrip

Author: MisterGrip

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.