Kann ich meine Winterreifen das ganze Jahr fahren?

Jeder Autobesitzer kennt die Qual, die zweimal pro Jahr auf ihn zukommt, wenn die Winter- und Sommerreifen gewechselt werden müssen. Diese lästige Arbeit hat aber durchaus ihren Sinn und sollte daher nicht vergessen werden, um jederzeit sicher im Straßenverkehr unterwegs zu sein.

Die mehr als lästige Arbeit des Reifenwechsels

garage oder carport beitrag3Es ist mehr als verständlich, dass die meisten Autofahrer sich wünschen, den Reifenwechseln einfach ausfallen lassen zu können. Bei dieser Arbeit sind schmutzige Hände noch das geringste Risiko. Viel schlimmer ist der Ärger über die immer wieder gleichen Schrauben, die sich einfach nicht lösen lassen oder das Gewicht der Reifen, das früher oder später in den Rücken geht.

Auch wenn Du Dich dafür entscheiden solltest, den Reifenwechsel von einer Werkstatt durchführen zu lassen, musst Du Dein Auto erst einmal zu der jeweiligen Anlaufstelle fahren und hier auch wieder abholen. Hinzu kommen die unverschämten Kosten für eine Arbeit, die bei den Experten nicht mal 30 Minuten dauert.

Leider kannst Du nicht einfach darauf verzichten, den Reifenwechseln durchzuführen und dafür die Winterreifen das ganze Jahr über nutzen. Hierfür gibt es mehrere gute Gründe, die Du beherzigen solltest!

Die wichtigsten Gründe für den Reifenwechsel

Ein Grund hierfür ist es, dass durch die Verwendung der Winterreifen nicht bei jedem Wetter eine optimale Traktion der Reifen mit der Straße erreicht werden kann. Als Beispiel kann ein heißer Sommer von 40 Grad benannt werden.

Die Gummimischung in den Winterreifen ist dabei nicht für diese hohen Temperaturen ausgelegt und würde entsprechend weich werden. Die Folge wäre eine sehr schlechte Kontrolle von dem Fahrzeug in Kurven oder beim Überholen.

Möchtest Du 10 Euro beim Reifenkauf sparen?

Aus diesem Grund ist es vom gesetzt her vorgeschrieben, dass Du Deine Reifen wechseln musst. Solltest Du dies „vergessen“, kann es zu einer recht hohen Geldstrafe für Dich kommen. Kann man Reifen aufbereiten - header

Letztlich sollte bei den Gründen noch benannt werden, dass die Winterreifen im Sommer viel schneller verschleißen. Somit musst Du entsprechend öfter neue Reifen kaufen, was dann entsprechend auch einen Reifenwechsel erforderlich macht, sodass du im Grunde nichts gespart hast.

Tipps für einen leichteren Reifenwechsel in Zukunft

Es gibt einige Möglichkeiten, wie Du Dir den Reifenwechseln leichter gestalten kannst, sodass diese Arbeit nicht mehr ganz so lästig und anstrengend ist. Hierbei sollte zuerst einmal benannt werden, dass die Lagerung der Autoreifen ordentlich durchgeführt werden muss.

Hierfür kannst Du spezielle Schutzhüllen nutzen, die dafür sorgen, dass die Reifen bei der Lagerung sauber bleiben. Außerdem können von Dir die Schutzhüllen beschriftet werden, damit Du es leichter hast, die Reifen der richtigen Position zuordnen zu können.

Ein anderer Tipp ist es, die Radschrauben nach dem Abschrauben mit Silikonspray einzusprühen, bevor diese wieder eingeschraubt oder zusammen mit dem Winterreifen eingelagert werden. Für die Gewinde der Radschrauben kann auch das Spray genutzt werden. Hierbei musst Du aber auf jeden Fall drauf achten, dass die Flüssigkeit nicht in die Bremsen gelangt, sonst wird Deine nächste Fahrt sicher eine gefährliche Rutschtour.

quietschen beitrag1Durch die Verwendung von dem Silikonspray können die Radmuttern dann beim nächsten Reifenwechsel sehr viel einfacher gelöst werden, ohne dass Du Dich übermäßig anstrengen musst. Ein letzter Tipp ist es, Dich nach dem Reifenwechsel mit einem schönen kühlen Bierchen zu belohnen. Wer weiß, vielleicht wird auf diese Weise das Reifenwechseln gar nicht mehr so schlimm.

Fazit für den Winterreifenwechsel

Es gibt für Dich leider keine wirkliche Möglichkeit dem jährlichen Reifenwechsel zu entgehen, wenn du Winterreifen verwendest. Auf die eine oder andere Weise musst Du immer Deine Zeit mit dieser lästigen Arbeit verschwenden.

Du solltest als Autobesitzer entsprechend irgendwann akzeptieren, dass das Wechseln der Winterreifen einfach zum Autofahren dazugehört.

Dein einziger möglicher Ausweg aus dieser Agonie ist der Kauf von Allwetterreifen, die Du das ganze Jahr über nutzen kannst. Bei dieser Bereifung gibt es aber einige Einschränkungen, wie eine maximale Höchstgeschwindigkeit, die Dir oft den Spaß am Fahren nimmt.

 

Diesen Artikel herunterladen
 

MisterGrip

Author: MisterGrip

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.