Ist es sicher einen Gebrauchtreifen zu kaufen?

gebrauchtreifen beitragNeue Reifen werden bei jedem Fahrzeug irgendwann fällig. Die Anschaffungssumme der neuen Reifen führt dazu, dass zumindest mit dem Gedanken gespielt wird, Gebrauchtreifen zu erwerben. Der Markt zeigt ein breites Angebot an gebrauchten Reifen von Reifenhändlern oder Privatpersonen.

Gebrauchtreifen gibt es noch und nöcher

gebrauchtreifen inhaltVon Händlerseite werden Gebrauchtreifen veräußert, die beispielsweise von einem Unfallfahrzeug stammen. Privat werden Gebrauchtreifen verkauft, weil der Satz Reifen von einem Vorgängermodell des eigenen Fahrzeuges stammt.

Einige Verkäufer möchten gerne aus dem Fahrzeug beim Verkauf den maximalen Gewinn herausschlagen und verkaufen deshalb die gebrauchten Reifen getrennt vom Auto. Gebrauchte Reifen sind nicht generell abzulehnen.

Damit sich dein Schnäppchen nicht als teures Angebot herausstellt, das eventuell einen sehr hohen Preis (deine eigene Sicherheit) hat, lohnt es sich genauer hinzuschauen, wenn du einen günstigen Reifensatz kaufen möchtest, der nicht mehr neu ist und seine Dienste bereits bei einem anderen Fahrzeug geleistet hat.

Gebraucht ist nicht gleich gebraucht: Runderneuerte Reifen und Gebrauchtreifen

Bei Gebrauchtreifen wird zwischen einfachen gebrauchten und rund erneuerten Reifen unterschieden. Runderneuerte Modelle erhälst du in der Regel bei einem Händler, der die Möglichkeit der Runderneuerung hat.

Der Vorteil der runderneuerten Exemplare liegt in dem günstigeren Preis. Du kannst ca. ein Drittel des Neupreises sparen. Umweltbewusste Fahrer und solche, die gerne sparen, greifen schon mal zu den Gebrauchten.

Möchtest Du 10 Euro beim Reifenkauf sparen?

Runderneuerte Modelle

Was bieten runderneuerte Reifen? Es werden Reifen verwendet, deren Laufflächen bereits abgefahren sind. Bei diesen Reifen wird eine neue Profillauffläche aufgetragen. Bei runderneuerten Reifen besteht die Gefahr, dass die neu aufgetragene Lauffläche nicht richtig haftet und sich ablösen kann, wenn du bei höherer Geschwindigkeit fährst. Innere Bestandteile wie Nylon,- oder Stahlgewebe, die beschädigt sind, bergen ein erhöhtes Risiko, zumal du nicht in den Reifen hineinsehen kannst.

Falls du solche Reifen kaufst, sollten diese zumindest mit einem Prüfstempel seitens des TÜVs versehen sein, damit die Aufbereitung überwacht wurde.

Gebrauchte Reifen

gebrauchtreifen inhalt2Noch günstiger sind gebrauchte Reifen, die ohne Aufbereitung angeboten werden. Du siehst den günstigen Preis, weißt aber nicht, ob die inneren Bestandteile des Reifens intakt sind. Bleibende Schäden, wie Öleinwirkungen bleiben leider unerkannt.

Versteckte Mängel stellen ein Sicherheitsrisiko dar, das dich teuer zu stehen kommen kann.

Erst checken, dann kaufen: Wissen spart Geld

Solltest du unbedingt Gebrauchtreifen kaufen wollen, lohnt sich ein prüfendes und wissendes Auge. Maximal sollten die PKW-Reifen ein Alter von 10 Jahren haben. Weiter muss die Profiltiefe mindestens 1,6 mm betragen. Auf der Lauffläche besitzen Reifen mehrere stegförmige und kleine Erhöhungen. Diese kannst du als Verschleißindikator heranziehen. Falls das Profil bis zur Höhe der Markierung abgefahren ist, setzt der Gesetzgeber ein Verbot an. Gemäß § 39 StVZO dürfen diese Reifen zwar verkauft, aber nicht mehr genutzt werden. Zudem solltest du auf Beulen, Einschnitte, Blasen und Laufleistung achten.

Vor dem Kauf ist es sinnvoll, zu erfragen, ob die Reifen trocken, kühl und dunkel gelagert wurden. Bei einem Privatkauf erhälst du keine Gewährleistungsansprüche.

Um wirklich ein Schnäppchen zu machen, solltest du die Gebrauchtreifen intensiv prüfen. Auf der Seitenwand des Reifens findest du die „DOT-Nummer“. Vor dem Jahr 2000 ist diese Nummer 3-stellig und seit 2004 4-stellig. Die ersten beiden Stellen zeigen die Produktionswoche und die nachfolgenden das Jahr, in dem die Reifen produziert wurden.

 

Artikel als PDF herunterladen!
 

 

MisterGrip

Author: MisterGrip

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.