Evergreens – Musik für lange Autofahrten

Die Werbung macht es uns vor: Evergreens, also Musik, die vor Jahren oder Jahrzehnten die Massen begeisterte, dienen zur Vermarktung von Produkten aller Art. Während Aral mit einem Song von Fats Domino, nämlich „I´m walking“ für deren Sprit warb, sang fast ganz Deutschland mit. Ebenfalls gut übersteht man beim Singen eine lange Autofahrt. Außerdem sorgen sowohl evergreens beitrag1Oldies als auch Rock und Pop für gute Laune bei Fahrern und Mitfahrern.

Entspannter Roadtrip trotz langer Autofahrten

Du kennst das: Eine lange Fahrt für den Job ist geplant, und Du siehst schon vor Deinem geistigen Auge die Verkehrslawine über die Autobahn rollen. Grauer Beton und das monotone Dröhnen des Motors langweilen machen Dich schläfrig. Im Radio die immer gleichen Songs der Charts, nur wenig Abwechslung, und stetig nervende Werbespots. Wer davon genug hat, der sollte sich die richtige Musik für eine lange Autofahrt zulegen. Du kennst die alten Songs und bist ein passionierter Sänger hinter dem Steuer?

Dann hau rein, dreh die Musik auf, setzte Dich entspannt hinters Lenkrad und beginne dort Deine ganz private Solokarriere als „King of the Road“. Dies war übrigens ein Song von Roger Miller aus dem Jahr 1965, und noch immer ist der Refrain ein bekannter Ohrwurm.

Country Roads für die ganze Familieevergreens beitrag3

Die geplante Fahrt in den Urlaub wird beim Hören der richtigen Musik zum Singwettbewerb für die ganze Familie. Sobald John Denver seinen berühmten Evergreen „Country Roads“ schmettert, gibt es kein halten mehr. Vielleicht singt Mama nicht am schönsten, aber mit Sicherheit am leidenschaftlichsten. Die Kids klatschen in die Hände und so vergeht die lange Fahrt im Nu.

Es gibt aber nicht nur englische Evergreens. Auch die alten Schlager Deutschlands wecken Erinnerungen und sind allen Generationen bekannt. Costa Cordalis singt von „Anita“ und Rex Gildo bringt mit seiner unvergessenen „Fiesta Mexicana“ die Stimmung im Auto zum Kochen. Entgegenkommende Fahrzeuge werden Zeugen einer Show der Extraklasse, wenn der Wagen unter den Beats der Evergreens vibriert. Du bist unterwegs zu Deinem „Bungalow in Santa Nirgendwo“, und Du singst das Lied viel passionierter, als Ibo es jemals tat.

Let’s rock! – Spaßige Autofahrten

evergreens beitrag2Es gibt unzählige Songs aus dem Bereich Oldies der fünfziger oder sechziger Jahre, die durch schwungvolle Rhythmen für gute Laune sorgen. Little Richards „Good golly Miss Molly“ fabriziert durch die variablen Stimmlagen des Sängers für den Drang, einfach mitsingen zu müssen, ebenso „Great Balls of Fire“ von Jerry Lee Lewis. Der Schwung der Musik geht ins Blut und lässt Dich im Takt der Musik aufs Lenkrad trommeln.

Möchtest Du 10 Euro beim Reifenkauf sparen?

Die Songs des Flowerpower wie „Looking out my backdoor“ von CCR oder „If you´re going to San Francisco“ von Scott McKenzie sind Beispiele, die eine lange Autofahrt versüßen können. Und nicht zu verachten ist auch der Classic Rock. Die Fahrt vergeht wie im Flug wenn aus den Boxen Songs wie „Hotel California“ von den Eagles oder „Carry on my wayward Son“ von Kansas dröhnen.

Weiteres Plus: Während einer ungestörten Autofahrt ist es aber auch möglich, endlich einmal richtig auf die Songtexte zu achten. Denn niemand ist „Too old to Rock´n Roll“ – sang schon Jethro Tull.

 

 

Diesen Artikel herunterladen
 

MisterGrip

Author: MisterGrip

Share This Post On
468 ad

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.